Ausgabe 01/2012

ING DIBA. Mit ihrem Werbepartner Dirk Nowitzki hat die Direktbank vor 8 Jahren einen Glückgriff getan - und der Vertrag läuft noch bis 2015.

Sympathischer als Philipp Lahm

Schon in der 8 Etagen hohen Eingangshalle der ING DiBa-Zentrale im Frankfurter Westen fällt der Blick auf Dirk Nowitzki, "the German Wunderkind":

In einer übergroßen Vitrine hat der Sponsor des frisch gekürten "Sportler des Jahres" einige Utensilien seines Werbepartners ausgestellt: Die signierten Basketballschuhe (die nach einer Größe von weit über 50 ausschauen), einen Basketball, und ein mit vielen Unterschriften versehenes Nationalteam-Trikot des Deutschen, das ebenfalls Zelt-groß anmutet.

Man ist bei ING DiBa mächtig stolz auf seinen Werbepartner, den Basketball-Superstar, der in den USA zum NBA-Mega-Player aufgestiegen ist.

"Das war 2003, als wir mit ihm und dem Deutschen Basketball-Bund unterschrieben, noch nicht abzusehen", erzählt Birgit Spors, Marketingleiterin bei ING DiBa Deutschland, im Gespräch mit sponsor news.

Die damals noch junge Online-Bank (mittlerweile eine 100prozentige Tochter der holländischen ING-Gruppe) wollte auffallen, etwas gleich zu Anfang anders machen als die vielen Bank-Wettbewerber. Also sah man sich im Sport die Marktlage an, entschied sich gegen Fußball (Spors: "Da waren und sind zu viele Sponsoren drin, außerdem viel zu teuer") - und richtete seinen Blick auf Basketball. Außerdem kam damals auch noch Nowitzkis Manager Holger Geschwinder auf DiBa zu, ob man seinen Schützling nicht nutzen wolle.

Das passte. Eine Sportart, sprich die Basketball-Nationalmannschaft, und ihr aufstrebender Superbasketballer.

Seit 2003 ist die ING DiBa Nowitzkis einziger Sponsor. "Er hat schon jede Menge andere Angebote bekommen", weiß Frau Spors, "aber er hat von Anfang an gesagt, dass er nur einen Partner will." Weil er für weitere Partner keine Zeit hätte - und auch keine Lust. So erreicht der Exklusiv- Sponsor ING DiBa mit dem langen Basketball-Megastar auch entsprechend gute "Bekanntheitsgradwerte". Die Zuwachsraten sind "zweistellig", erzählt Marketingchefin Spors....

Sie möchten alles lesen? Wir schicken Ihnen gerne ein kostenloses Probeheft. Kostenloses Probeheft anfordern.


Top