Ausgabe 07/2012

KURZINTERVIEW mit Opel-Vorstand Dr. Thomas Sedran

"Erst der Anfang"

sponsor news: Herr Dr. Sedran, Opel war einst Großsponsor (FC Bayern München, Davis Cup, Steffi Graf etc.). Wollen Sie jetzt wieder zu den alten Topwerten als bekanntester Sportsponsor zurückkommen? Nicht wenige nennen Opel auch heute noch als Trikotsponsor des FC Bayern München ...

Dr. Thomas Sedran: Opel ist der Pionier des Sport-Sponsorings, darauf können wir aufbauen. Wir waren 10 Jahre nicht aktiv und kommen nun mit umfassenden Engagements bei tollen Clubs zurück. Und ja, wir wollen wieder Deutschlands bekanntester UND beliebtester Sportpartner werden. Das waren wir und dort wollen wir mittelfristig wieder hin.

sponsor news: Sind die Sponsorships bei Fortuna Düsseldorf, Bayer 04 Leverkusen, SC Freiburg und Mainz 05 erst der Anfang und wie lange laufen die Sponsoring-Verträge?

Sedran: Es kommt noch mehr – dies ist erst der Anfang eines umfassenden und partnerschaftlichen Engagements. Die Verträge laufen mindestens zwei Jahre mit der Option der Verlängerung. Unser Engagement ist Teil einer langfristigen Strategie zur Stärkung der Marke. Nun geht es direkt in die Umsetzung und Aktivierung der angekündigten Partnerschaften.

sponsor news: Werden weitere Einsätze folgen? Wenn ja, an welchen Sportbereichen haben Sie Interesse?

Sedran: Wir konzentrieren uns aktuell aufFußball. Möglich, dass zu einem späteren Zeitpunkt noch die eine oder andere weitere Sportart dazukommt. Lassen Sie sich überraschen.

sponsor news: War die Werbepartnerschaft mit Lena 2011 ein Flop, sie wurde ja schnell wieder eingestellt?

Sedran: Ganz im Gegenteil. Lena war immer als Teil einer ganz gezielten Produktkampagne zum Launch des damals neuen Corsas geplant. Wir waren mit dem Effekt sehr zufrieden....

Sie möchten alles lesen? Wir schicken Ihnen gerne ein kostenloses Probeheft. Kostenloses Probeheft anfordern.


Top