Ausgabe 01/2016

INTERVIEW. Frank Miedaner, Deutschland-GF des US-Grill-Konzerns Weber, über seine Testimonial-Werbung mit Kicker Thomas Müller.

"Grillfie"-Duo mit Mario Götze

sponsor news: Herr Miedaner, Ihre Firma ist durch den Kugel-Grill bekannt und groß geworden. Welche Rolle spielt heute Thomas Müller dabei?

Miedaner: Thomas Müller und Weber, das ist eine Kombination, die einfach passt. Die Kontinuität der Zusammenarbeit ist für uns ein entscheidender Erfolgsfaktor: Thomas Müller ist seit 2013 Fußball-Botschafter von Weber. Er unterstützt uns seither bei unserer breit angelegten 360-Grad-Kommunikation und ist ein wichtiger Faktor innerhalb unserer gesamten Marketingaktivitäten.

sponsor news: Warum gerade er?

Miedaner: Thomas Müller ist nicht nur ein großer Sympathieträger im Sport, sondern schon vor Beginn der Zusammenarbeit ein begeisterter Fan von Weber und besaß bereits seinen eigenen Weber Grill. Er grillt leidenschaftlich gern gemeinsam mit Verwandten und Freunden - und transportiert damit auch glaubwürdig unser aktuelles Kampagnenmotto: Outstanding moments to share and remember. Trotz seines großen Erfolgs ist er authentisch und bodenständig.

sponsor news: Wo haben Sie ihn zuletzt eingesetzt?

Miedaner: Auch in diesem Jahr haben wir zahlreiche Highlight-Aktionen gemeinsam umgesetzt: Zu unserem umfangreichen Marketing-Mix auf verschiedenen Kanälen zählten z. B. unser TV-Spot, der Weber Original Cup - die spektakuläre Grill- und Fußballsommerparty in München -, persönliche Porträts des Menschen Thomas Müller im Rahmen unserer "Heimspiel"-Videoserie, zahlreiche Aktionen im Fachhandel sowie exklusive Interviews, Videos und Bilder auf Facebook sowie auf unserer Webseite www.weber.com.

sponsor news: Und wie verbreitet er selbst Ihre Grill-Botschaft?

Miedaner: Auch auf Thomas Müllers Homepage und auf seinem eigenen Facebook-Account werden regelmäßig Beiträge rund um die Themen Fußball und Grillen gepostet. Ich denke da zum Beispiel an die "Grillfie"-Aktion im Sommer, bei der Thomas Müller ein Selfie von sich vor seinem Grill postete - und sein Mannschaftskollege Mario Götze ebenfalls mit einem "Grillfie" antwortete.

Sie möchten alles lesen? Wir schicken Ihnen gerne ein kostenloses Probeheft. Kostenloses Probeheft anfordern.


Top