Ausgabe 8/9/2016

Die Barmenia ist neuer Trikotsponsor bei Bayer Leverkusen. Wir sprachen darüber mit Marketingchef Heiko Scholz.

"Wir richten alles auf Bayer 04 aus"

sponsor news: Herr Scholz, wie wichtig ist das Engagement bei Bayer Leverkusen für das öffentliche Erscheinungsbild der Barmenia in den nächsten vier Jahren?
Heiko Scholz: Ganz einfach: Wir werden das Thema Bayer Leverkusen über alles drüber legen. Unser gesamtes Marketing wird davon bestimmt werden. Im Stadion, auf Messen, im Vertrieb, in der Werbung, überall.

sponsor news: Die Bundesliga startet am 26. August. Werden Sie dann schon soweit sein? Sie haben ja erst Anfang Juni unterschrieben...
Scholz: Ja, zum Start der Bundesliga wird alles fertig. Wir haben noch am Tag der Unterschrift begonnen, damit wir dieses Ziel auch erreichen. In Zusammenarbeit mit Bayer 04 Leverkusen haben wir jegliche Branding- Maßnahme vorgenommen.

sponsor news: Bayer Leverkusen ist bekannt dafür, sehr viele, auch zahlreiche kleinere Sponsoren zu haben. Wie sehr hat der B2B Bereich zu Ihrer Entscheidung für den Club beigetragen?
Scholz: Das Firmen- und Belegschaftsgeschäft ist für uns sehr interessant. Bayer Leverkusen hat 400 Businesspartner...

sponsor news: ...doch der wichtigste Grund sind sie nicht?
Scholz: ...nein, entscheidend war für uns, dass wir glauben, mit Bayer Leverkusen unsere Bekanntheit in Deutschland erheblich steigern zu können. Nach Jahren, in denen wir stark auf TV-Werbung gesetzt haben, wollen wir dadurch weiter wachsen.

sponsor news: Werden Sie über den Verein auch verschiedene Produktgattungen bewerben?
Scholz: Nicht auf dem Trikot, aber auf den Banden, wenn es sich anbietet. Im Oktober zum Beispiel, wenn viele Menschen sich überlegen, ihre Kfz-Versicherung zu wechseln, werden wir unser Angebot auf den digitalen Banden annoncieren.

Sie möchten alles lesen? Wir schicken Ihnen gerne ein kostenloses Probeheft. Kostenloses Probeheft anfordern.


Top