Ausgabe 08/09/2019

Foto: Apotal Foto: Apotal

Apotal. Interview mit Marketingleiter Joachim Dadaniak

„Bis zu 9.000 Neukunden pro Woche“

sponsor news: Mit Apotal.de sind Sie schon seit über zehn Jahren Sponsor des BvB. Wie sind Sie damals dazu gekommen?
Joachim Dadaniak: Die Bande ist uns von der Agentur Sportfive zur Rückrunde angeboten worden. Wir haben uns gedacht, probieren wir das mal. Schon während des ersten Spiels habe ich gemerkt, dass die Besucherzahlen in unserem Online-Shop stark angestiegen sind. Und bei einem Heimspiel des BvB hatten wir dann 300 Neukunden. Wie könnte man da wieder aussteigen? Also haben wir erst einmal weitergemacht und immer weiter und sind jetzt im 12. Jahr bei Dortmund.

sponsor news: Wie haben sich die Verkaufszahlen denn in der Zwischenzeit entwickelt? Sie haben ja auch noch Banden in Gladbach, Leverkusen und beim Zweitligaaufsteiger VfL Osnabrück als Heimatverein hinzugenommen.

Dadaniak: Ja, wir haben kontinuierlich zugelegt, eben weil es sich so bezahlt macht. Inzwischen liegen wir bei 8.000-9.000 Neukunden pro Woche. Aber wir machen ja auch einiges im Wintersport, meistens nachdem uns die Werbeflächen angeboten wurden. So sind wir beim Biathlon auf Schalke schon im 3. Jahr dabei, eine wunderbare Veranstaltung - fast noch lukrativer als Fußball, weil wir eine ungeheure Fernsehpräsenz damit generiert haben, wie zuletzt beim Saisonfinale der Snowboarder in Winterberg...
sponsor news: ...warum?

Dadaniak: Wir hatten die Möglichkeit, Läufer mit Apotal-Leibchen starten zu lassen und das hat sich dank der guten Einschaltquote in der ARD sehr positiv in unserem Online-Shop bemerkbar gemacht. Selbst günstige Angebote wie die zwei Skispringen in Russland und Finnland, bei denen wir in diesem Winter auf den Banden waren, bilden sich sofort positiv ab bei der Zahl unserer Internet-Besucher.

sponsor news: Nutzen Sie die Veranstaltungen auch für Werbemaßnahmen abseits der Banden?

Dadaniak: Das würden wir schon gerne, aber für uns ist das viel zu aufwendig. Wir haben weder das Budget noch die Mitarbeiter, um mit Ständen vor Ort zu sein. Aber die Banden funktionieren in diesem emotionalen Umfeld, den der Sport bietet, so gut, dass wir solche Aktivierungsmaßnahmen kaum vermissen.

sponsor news: Das k

Sie möchten alles lesen? Wir schicken Ihnen gerne ein kostenloses Probeheft. Kostenloses Probeheft anfordern.


Top