Ausgabe 02/2017

Foto: Robert Viefers Foto: Robert Viefers

Robert Viefers

"Schlechtes Image in Deutschland"

Die holländische Zeitarbeitsirma Randstad, die weltweit rund 19 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet, ist seit nunmehr 11 Jahren als Sponsor in der Formel 1 präsent - aktuell beim Williams-Team.

Das Engagement in der Königsklasse ist ein wesentlicher Baustein im Marketing von Randstad, "weil es eine ungleich höhere Glaubwürdigkeit als klassische Werbung hat. Die Formel-1 öffnet uns den Zugang zu Märkten, die wir sonst deutlich schwieriger erreichen würden", sagte Robert Viefers, Marketingleiter Randstad Deutschland, im sponsor news-Gespräch.

Und: Zur Mitarbeiter-Rekrutierung hat man sich in Deutschland noch ein kleineres, aber sehr effektives Spnsorship zugelegt - beim Basketball-Bundesligisten Brose Bamberg. Das Interview

Top