top of page

Es fehlt eine Strategie


Spekulationen gab‘s in die Richtung schon länger, jetzt kam die Bestätigung:

Der Münchner Autokonzern BMW zieht sich aus dem Sponsoring für eSport-Teams zurück. Das Magazin kicker hat bei BMW nachgefragt und nun von der Presseabteilung des Unternehmens diese Antwort bekommen: "BMW hat zum Jahresende 2022 sein Engagement für die eSport-Partn erteams beendet. In Zukunft wird unser Fokus noch stärker als bisher auf dem Individuum liegen."


BMW hielt mit diversen großen eSport-Teams Sponsoringverträge. Dazu gehören bzw. gehörten die Topteams G2 und Fatic, aber auch…

 

Möchten Sie mehr lesen?

Fordern Sie die gewünschte Ausgabe gern per E-Mail bei uns an oder bestellen Sie ein kostenloses Probeheft

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BYD

Löst VW schon bei der nächsten EM im Juni ab

bottom of page