top of page

Jetzt mit sieben Top-Automarken


Gleich drei neue Sponsoren konnte Infront, der exklusive Vermarkter der Deutschen Tourenwagen Masters, DTM, zum Start der Rennserie in der Motorsport Arena in Oschersleben präsentieren: Liqui Moly, Mascot und Vierol. Im Rahmen der neu geschlossenen Partnerschaft wird Liqui Moly bei sämtlichen Rennen der DTM 2024 und 2025 präsent sein und ein „TV-relevantes“ Streckenbandenpaket erhalten. Mit Mascot erhält die DTM einen neuen Offiziellen ‚Workwear Partner‘, der alle ADAC-Mitarbeiter mit Arbeitskleidung ausstattet. Zudem wird das Unternehmen auch auf weiteren prominenten Werbeflächen im Umfeld der Rennen zu sehen sein. Und Vierol, Spezialist für elektronische Komponenten und Motormanagement im Automobilbereich, steigt erstmals in den Motorsport ein und wird vor allem auf prominenten Werbeflächen in der gesamten Boxengasse bei allen DTM-Rennen ins Bild kommen.  


ADAC-Motorsportchef Thomas Voss meint zu den neuen Partnern: „Mascot und Vierol sind zwei international agierende Unternehmen und starke neue Partner für die DTM. Die Serie feiert in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag. Mit zwei renommierten neuen Partnern in das Jubiläumsjahr zu starten ist ein starkes Signal und unterstreich die hohe Attraktivität der Serie. Dazu freuen wir uns, dass unser langjähriger Partner Liqui Moly sein Engagement in der Saison 2024 ausbaut.“ Liqui Moly, die mittlerweile zum Würth-Konzern gehören, ist seit vielen Jahren auf diversen Motorsport-Bühnen als Motoröl-Anbieter fast schon zwangsläufig im Rennsport präsent, schlägt aber auch auf vielen anderen Sport-Events auf. 


Auch Marco Sautner, Managing Director bei Infront Germany, ist natürlich…

 

Möchten Sie mehr lesen?

Fordern Sie die gewünschte Ausgabe gern per E-Mail bei uns an oder bestellen Sie ein kostenloses Probeheft

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Uniper

Staatlicher Titelsponsor des neuen Düsseldorf Runs

DB

Der Sponsor hat seine EM-Jubel-Spots abgefeuert

MHP

Porsche-Tochter spielt weiter mit beim FC Heidenheim

Comments


bottom of page