Trommeln für einen Mini-Stromer



Der "Opel Rocks-e" ist komplett neu, komplett elektrisch und sieht komplett anders aus – und das soll er laut Opel vor allem auf Socia Media zeigen.

Denn genau dort sind die User online, für die der winzige CityStromer zu "My first Opel" wird. Deshalb startet der Hersteller mit seinem ersten SUM (für "Sustainable Urban Mobility") eine witzige Social Media-Offensive – mit tatkräftiger Unterstützung dreier Jungprofis des Opel-Partnerklubs Borussia Dortmund sowie zwei 'Fußball-Freestylern', die die jungen Fans ansprechen.

Wie sie mit dem Ball umzugehen haben, da macht den 'jungen Wilden' aus Dortmund – Youssoufa Moukoko, Jude Bellingham und Giovanni Reyna – kaum einer was vor. Doch ein Fahrzeug eigenhändig über die Straße zu lenken, da sieht die Sache schon anders aus – bis jetzt.


 

Möchten Sie mehr lesen?

Fordern Sie die gewünschte Ausgabe gern per E-Mail bei uns an oder bestellen Sie ein kostenloses Probeheft

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Statt Hertha BSC Berlin nun lieber Mario Götze