Berrettini als "Einstandsgeschenk"


Wie es der Zufall so will, hatten wir im vorherigen sponsor news-Heft gerade die Titelstory über den ambitionierten neuen Hugo Boss-Boss Daniel Grieder und seinen Plan, die angestaubte Modemarke mittels Topsportlern, die auch stark als Influencer vor allem via ‚Instagram‘ aufschlagen, deutlich zu verjüngen. Jetzt folgt die kluge und große Abrundung wieder per klassischem Tennis-Sponsoring: als neuer Titelsponsor des Ex-Mercedes Open Turniers in Stuttgart. Kurzer prägnanter Name für mindestens die nächsten vier Jahre: Boss Open.


Die emotion group als Veranstalter und die Hugo Boss AG haben eine Zusammenarbeit bis 2025 vereinbart, die bereits mit dem diesjährigen Turnier vom 4. bis 12. Juni beginnt. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir ein weltweit so angesehenes und erfolgreiches Unternehmen als Titelsponsor für das Stuttgarter Turnier gewinnen konnten. Das Timing könnte im Hinblick auf die kürzliche Markenerneuerung und die neue Ausrichtung von BOSS nicht besser sein. Daher sind wir stolz darauf, die Sichtbarkeit der Marke auch hier rund um das ATP-Turnier in Stuttgart perfekt in Szene setzen zu können“, erklärt Turnierdirektor Edwin Weindorfer.


Und Modemanager Grieder, der viele Jahre Europachef von Tommy Hilfinger war, ergänzt: „BOSS blickt auf eine lange Tradition im Sportsponsoring zurück, und ich freue mich, dass wir hier beim legendären Weißenhof….

 

Möchten Sie mehr lesen?

Fordern Sie die gewünschte Ausgabe gern per E-Mail bei uns an oder bestellen Sie ein kostenloses Probeheft

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommen jetzt 'Green Legends' auf die Trikots?

Am liebsten hat man möglichst lange Sponsorships

Der ADAC spielt jetzt auch hier dominant mit