top of page

‚672 Tonnen CO 2 gespart‘


Gemeinsam mit Deutschlands Sport-Team Organisations-App ‚SpielerPlus‘ rief der

größte asiatische Autoimporteur in Deutschland über vier Millionen

Amateursportler in 73 Sportarten auf, Fahrgemeinschaften auf dem Weg zu

ihrem Training oder zum Spiel zu bilden und so umweltschädliches CO 2

einzusparen.


Mit riesiger, positiver Resonanz:

In der abgelaufenen Saison 2022/2023 wurden 112.057 Fahrgemeinschaften

gebildet, durch die schätzungsweise über 672 Tonnen CO 2 eingespart

wurden. Bereits in der Spielzeit davor hatten insgesamt 57.241

Fahrgemeinschaften eine Ersparnis von über 343 Tonnen CO 2 im wahrsten

Sinne des Wortes eingefahren.


„Die Verdopplung der Fahrgemeinschaften sowie der CO 2 Einsparungen unterstreicht

eindeutig den Willen der Amateursportler, auch umweltgerecht unterwegs

zu sein“, kommentiert Sebastian Carlin, Teamleiter Sports Marketing bei

Hyundai Motor Deutschland . „Als langjähriger Förderer des

Amateursports…

 

Möchten Sie mehr lesen?

Fordern Sie die gewünschte Ausgabe gern per E-Mail bei uns an oder bestellen Sie ein kostenloses Probeheft

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

VISA

Andrea Fairchild zum Einstieg beim F1-Red Bull Team

E. Strauss

Expansion in die Major League Soccer in Los Angeles

Liebherr

Und wieder weiter mit dem deutschen Tischtennis-Bund

Comments


bottom of page