"110 km / Speed"



Ergänzend zur langjährigen Förderung des Tennis- und Golf-Sports unterstützt Porsche künftig die Weiterentwicklung der Sportart ‚Kitesurfing‘: Ab November ist der Sportwagenhersteller Sponsor des Wettbewerbs "Red Bull King of the Air" und kooperiert mit der Kitesurfing-Marke Duotone.


Mit Liam Whaley und Rita Arnaus gewann Porsche zudem zwei Athleten als Kitesurfing-Repräsentanten. "Beim Kitesurfing geht es um Sportlichkeit, Präzision und um das Verschieben von Grenzen – daher passt diese Sportart perfekt zu Porsche“, sagt Robert Ader, Chief Marketing Officer der Porsche AG, "zugleich sehen wir im Kitesurfen großes Potenzial, um mit attraktiven Marken zusammenzuarbeiten und neue Zielgruppen anzusprechen."


Also ab diesen Monat wird Porsche erstmals den renommierten Red-Bull-Wettbewerb als Topsponsor begleiten…


Möchten Sie mehr lesen?

Fordern Sie die gewünschte Ausgabe gern per E-Mail bei uns an oder bestellen Sie ein kostenloses Probeheft

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SAP

Spielt bei der Band Coldplay als Topsponsor mit

Gastbeitrag

Sven Christensen zu Corona und seiner Kieler Woche