Aufwärts in der "Schalke 04"-Gondel


Die Tourismus-Verbände in Österreich und Süddeutschland haben eine neue Werbeplattform entdeckt: den Sport. Neben Online-Werbung dient ihnen die Verbreitung ihres Logos über das Fernsehen heute als stärkster Wachstumsturbo

des Bekanntheitsgrades.

Denn darum geht es vorrangig: Vor allem die unter starkem Konkurrenzdruck aus

dem Inland stehenden Ferienregionen in Österreich und auch Deutschland nutzen Sportsponsoring, um ihren Namen zu pushen. Und das selbst über kleinere Sportarten, die dank ihrer spitzen Zielgruppen wenig Streuverluste versprechen.

So hat etwa die Hochschwarzwald Tourismus GmbH kürzlich ihren Vertrag mit dem deutschen Snowboard-Dachverband verlängert. Der Grund: "Der Hochschwarzwald steht für Snowboardcross. Zusätzlich zur Ausrichtung des Weltcups im Februar, wollen wir weiter als SBX Sponsor von Snowboard Germany auftreten und die positive Entwicklung des Teams sowie die erfolgreiche Nachwuchsarbeit in Baden-Württemberg vorantreiben“, sagte Thorsten Rudolph, Geschäftsführer der Hochschwarzwald Tourismus. Wie im Ski Alpin sind die Dresses der Rennläufer auch im Snowboard mit zahlreichen Logos beklebt – bei den Weltcups Ende Februar....

 

Möchten Sie mehr lesen?

Fordern Sie die gewünschte Ausgabe gern per E-Mail bei uns an oder bestellen Sie ein kostenloses Probeabo

sponsor news

Udo Kürbs Verlag

  • LinkedIn Social Icon